Liquid Gold – Der Flensburg Fjord in all seiner Schönheit

Liquid Gold

Manchmal ist es Glück, das man zur rechten Zeit am rechten Ort ist. Die Location ist die Flensburger Förde. Ich saß zuhause und es regnete richtig heftig – teilweise Starkregen. Das Model rief mich an und fragte ob es bei dem Termin bleibt auch wenn es so weiter regnet und ich sagte natürlich ja. Mutig für die Hardware und ich antwortete amüsiert: “Ich fotografiere in Badehose!” und meinte natürlich das Wasser von oben. Wenn ich eines gelernt habe hier oben im Norden, dann gibt es eigentlich fotografisch gesehen nur eine Wetterlagen die Bilder eher langweilig macht. Milchsuppe ohne jegliche Struktur am Himmel. In diesem Fall hatte ich mich auf ein Regenszenario eingestellt. Als wir dann gegen halb acht an der verabredeten Location ankamen verschlug es selbst mir als Fotograf die Sprache. Ich hatte hier schon einige male fotografiert aber damit hatte ich nicht gerechnet. Was von der Straße eher noch langweilig wirkte, war hier unten am Wasser ein Überfluss an Reizen. Die Sonne, die aufsteigende Feuchtigkeit und die Wolken ergaben eine Tiefe in dieser Landschaft die man sonst eigentlich nur in Bildern von William Turner sieht. Reize die völlig unnatürlich scheinen aber dennoch von der Natur gebildet sind.